2015

Ökobilanzwerkstatt 2015 in Pforzheim

Vom 14.-16. September fand an der Hochschule Pforzheim die 11. Ökobilanzwerkstatt statt.

Am Montagnachmittag wurde die Ökobilanzwerkstatt 2015 von Prof. Dr. Ulrich Jautz, dem Rektor der Hochschule Pforzheim, Prof. Dr. Liselotte Schebek, Schirmherrin aller Ökobilanzwerkstätten sowie durch eine Grußbotschaft der baden-württembergischen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Theresia Bauer, eröffnet. In den auf alle drei Tage verteilten Beitrags- und Diskussionsrunden der rund 40 Teilnehmer wurden methodische Fragestellungen wie der Einbezug von Kosten und Ressourceneffizienzaspekten oder Unsicherheitsbewertungen in Ökobilanzen ebenso behandelt wie branchenspezifische Herausforderungen z.B. in der Abfallwirtschafts-, Bau-, Chemie-, Kunststoff- oder Automobilbranche.

Als Abschluss des ersten Tages referierte der Direktor des Instituts für Industrial Ecology, Prof. Dr. Mario Schmidt, über die Rolle der sozialen Aspekte für die Nachhaltigkeitsbewertung des Goldabbaus im Amazonasgebiet. Das Thema aufgreifend führte das Abendprogramm in das Technische Museum Pforzheim, wo den Teilnehmern u.a. die traditionelle Goldverarbeitung gezeigt wurde.

Am zweiten Tag der Veranstaltung stand neben den Teilnehmerbeiträgen vor allem das Thema der für Ökobilanz immens wichtigen Ökobilanzdatenbanken im Mittelpunkt. Mit Dr. Thilo Kupfer (thinkstep AG) und Dr. Gregor Wernet (ecoinvent) waren namhafte Vertreter der beiden weltweit wichtigsten Datenbanken vor Ort und präsentierten ihre methodischen Ansätze und Weiterentwicklungen. Außerdem stellten Studenten des neuen Masterstudiengangs „Life Cycle & Sustainability“ Ergebnisse ihres Studienprojekts vor, in dem die Umweltwirkungen der Espressozubereitung analysiert wurden. Zum sportlichen Ausgleich kletterten die Teilnehmer am Abend durch den Hochseilgarten im Wildpark Pforzheim.

Die Umsetzung der Ökobilanzierung in der Produktentwicklung stand am letzten Tag im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Klaus Ruhland, Daimler AG. Aktuelle Entwicklungen der europäischen Politik und deren Konsequenzen für Ökobilanzforschung und -praxis beleuchtete zudem Dr. Annekatrin Lehmann von der TU Berlin.

Einen Filmbeitrag zur Ökobilanzwerkstatt 2015 von Baden TV ist hier zu sehen.

Call for Papers – UmweltWirtschaftsForum

In einer geplanten Ausgabe der Fachzeitschrift UmweltWirtschaftsForum (uwf) werden Beiträge aus der aktuellen Ökobilanzforschung, insbesondere Beiträge der 11. Ökobilanzwerkstatt, veröffentlicht.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier